Paarberatung / Paartherapie

Glückliche Paare beschreiben ihre Beziehung als lebendig, liebevoll, lustvoll, kraftvoll … – voller Dynamik. Sie wissen, dass das Leben als Paar den persönlichen Einsatz und die Bereitschaft braucht voneinander und miteinander zu lernen. Alltägliche Gewohnheiten, praktische Notwendigkeiten, sich wiederholende Missverständnisse oder Streitigkeiten können zu Gefahren für die Beziehung werden.

Auch biographische Ereignisse oder veränderte Lebenssituationen können ein Paar sehr herausfordern. So kann z.B. die Geburt eines Kindes, ein Arbeitsplatz- und Wohnortwechsel, ein Unfall oder die Erkrankung eines Familienmitgliedes … , eine Beziehung vertiefen oder auch in eine heftige Krise stürzen.
Wenn Mann und Frau bereit sind, sich den jeweiligen Herausforderungen des Lebens zu stellen, können sie anstehende Entwicklungsschritte in ihrer Beziehung schaffen.

Im Gegensatz zur Einzelberatung oder Einzeltherapie stehen Sie in der Paarberatung / Paartherapie als Paar miteinander im Mittelpunkt:

  • in der Art, wie Sie miteinander kommunizieren
  • wie Sie sich aufeinander beziehen und
  • in welche „festgelegten Rollen“ Sie sich verwickeln
Sie können Schritt für Schritt lernen:

  • Ihre Gefühle füreinander zu äußern
  • Ihre Wünsche und Bedürfnisse auszudrücken, statt sich Vorwürfe zu machen
  • sich klar mitzuteilen und offen zuzuhören
  • Konflikte respektvoll zu lösen
  • die Stolpersteine Ihrer Paargeschichte zu sehen
  • Verletzungen zu heilen
  • Ihre Lebensthemen zu erkennen
  • Ihre Freundschaft zueinander stärken
  • ein neues Verständnis füreinander finden
  • neue Wege zu gehen

Eine glückliche Beziehung ist nach meinem Verständnis nicht ein abgeschlossenes Ziel an sich. Sie ist eine Erfüllung, vielleicht auch ein Geschenk, im Laufe eines gemeinsamen Weges.

Manchmal haben sich Partner in ihrer Beziehung so weit distanziert oder auseinander entwickelt, dass sie sich trennen.

Es gibt Paare, die dann aufgrund es inneren und räumlichen Abstands entdecken, dass es eigentlich um gemeinsame Schritte in Richtung einer reiferen Beziehung gehen würde, so dass sie sich und ihrer Beziehung eine neue Chance geben möchten und Unterstützung für wirklich neue Möglichkeiten einer Beziehung suchen .

Manche Paare wünschen sich in oder nach einer Trennung einen versöhnlichen Blick auf die gemeinsame Zeit um gut in ihr jeweils eigenes Leben gehen zu können und suchen Unterstützung für diesen Abschieds- und Versöhnungsprozess.

Wenn Frau und Mann gemeinsame Kinder haben, können sie zwar ihre Partnerschaft beenden, nicht aber ihre Elternschaft. Um die nach wie vor anstehenden Fragen bezüglich der Bedürfnisse der Kinder, der veränderten Lebenssituation für die Kinder, der gemeinsamen Erziehungsverantwortung usw. miteinander beantworten zu können, ist eine gute Gesprächsbasis notwendige Voraussetzung.
Dann geht es um kooperative Elternschaft und die Beratung getrennt lebender Mütter und Väter kann eine faire Sprache und einen respektvollen Umgang miteinander fördern. Voraussetzung für den Erfolg dieser Beratung ist, dass beide Elternteile bereit sind einen Schritt aufeinander zu zu gehen.

paar-001